Home Social Media & Blogging Was ist Content & welche Content Arten gibt es?

Was ist Content & welche Content Arten gibt es?

by Claudia
Content und und 15 verschiede Content Arten.

Ich gebe zu, als ich mich damals entschieden habe, einen Blog zu starten, hatte ich weder Ahnung von Bloggen, noch gross von Social Media und schon gar nicht davon, was eigentlich genau mit Content gemeint war. Jetzt, einige Monate später, einem eigenen Blog und mit einem Zertifikat als “Social Media Community Manager” in den Händen, bin ich um einiges schlauer geworden.

Aber mal von Anfang an. Gibt man das Wort Content bei Google ein, erscheinen ungefähr 8’030’000’000 Ergebnisse. Weil Content ein englisches Wort ist, kommt erstmal die Duden Übersetzung: Zufrieden, einverstanden, Inhalt, Zufriedenheit, Gehalt, Genüge, Inhaltsverzeichnis usw…. Ok, alles klar, das habe ich alles noch von meinem Englischunterricht mitgenommen – du bestimmt auch, oder?

Als zweites kommt die Erklärung bei Wikipedia: Der Anglizismus Content steht für

  • Medieninhalt in Massenmedien
  • die in IT-Systemen vorhandenen Informationen

Auch wenn das Wort Content aus dem Englischen kommt, ist das Wort in der deutschen Sprache zu einem festen Bestandteil geworden. Ich gebe zu, das wiederum war mir weniger bewusst, aber ja, bis anhin habe ich mich auch nicht gross im Web aufgehalten und entsprechend gearbeitet.

Aber was ist denn eigentlich Content?

  • Content bezeichnet in erster Linie den Inhalt einer Website.
  • Unter Content fallen ebenso auch
    • Texte
    • Bilder
    • Illustrationen
    • Videos
    • sonstige Inhalte einer Webseite an
  • Und, Content sollte für einen Nutzer immer einen Mehrwert bieten. Man muss also guten Inhalt für die Leser produzieren

Im Bezug auf Social Media und das Bloggen, hat Content eine grosse Bedeutung.

Um erfolgreich zu sein, muss man guten Content haben, eine gute Content Strategie führen, gutes Content Management betreiben und am besten noch abwechslungsreich in den verschiedenen Content Formaten sein. Und nicht zuletzt einen guten Content Plan haben. Was ist genau damit gemeint?

Was ist guter Content?

Content ist nicht gleich Content. Daher erstmal, die entscheidende Frage, wer entscheidet überhaupt, ob ein Content gut ist? Zum einen sind das die Besucher einer Webseite und zum anderen entscheiden Anbieter von Suchmaschinen, allen voran Google, ob der Content gut ist.

Das bedeutet, der Content muss für die Zielgruppe geschrieben werden, unterhaltsam sein, relevante Inhalte haben und dem Besucher einen Mehrwert bieten, allenfalls sogar eine Problemlösung bieten. Er muss so gut sein, dass er deiner Zielgruppe im Gedächtnis bleibt.

Du kannst deinen Content in persönliche Erfahrungen und Geschichten verpacken, oder gar nichts von dir preis geben. Dass ist dir überlassen. Wichtig ist dabei aber, dein Content sollte das bieten, was deine Zielgruppe sucht und ein Stück weit sollte dein Content auch unterhaltsam sein.

Ja du, als ich mit meinem Blog angefangen habe, war mir das alles ziemlich egal. Da habe ich mit ganz anderen Problemchen gekämpft und habe mich über jeden Blogbeitrag gefreut der online ging. Wer mein Blog schon länger verfolgt, weiss, dass ich die persönliche Linie gewählte habe. Ich möchte glaubhaft und authentisch bei meinen Lesern rüberkommen.

Das alleine genügt aber nicht, das habe ich schnell begriffen. Der Content muss auch technisch optimiert sein und über Suchmaschinen wie Google auffindbar sein. Das heisst, der Content muss suchmaschinenoptimiert (SEO) sein. Also unterschätze diesen Part nicht. Was SEO anbelangt, bin selbst ich immer noch am Lernen und optimieren.

Was gibt es für Content Arten?

Auch gibt es verschiedene Möglichkeiten, um guten (und auch abwechslungsreichen) Content rüber zu bringen. Hier nur eine kleine Auswahl davon.

Eine Liste der verschiedenen Content-Arten

Da es für den Leser langweilig sein wird, guten Content immer in gleicher Form zu bekommen, empfiehlt es sich auch da etwas abzuwechseln.

Aber mit gutem inhaltlichen Content ist es meistens nicht getan. Und daher ist es naheliegend, eine gewisse Content Strategie zu haben und diese dann mit Hilfe eines Content Planes und dem richtigen Content Marketing umzusetzen. Vor lauter Content brummt einem ja der Schädel, oder? Aber Schluss für heute!

Welches ist deine beliebteste Content-Art? Gibt es etwas, was du in Bezug auf Content wissen möchtest? Schreibe es mir ins Kommentarfeld unten.

Deine Claudia

PS: Dieser Beitrag ist in abgeänderter Form im Zuge meiner Weiterbildung als „Social Media Community Manager“ entstanden. Wenn er dir gefällt, gefällt dir bestimmt auch der Beitrag: Wie erstelle ich einen eigenen Blog?

 

 


Facebook Gruppe:

Kennst du meine Facebook Gruppe “Blogging | Social Media | Business – by Hamerlike” schon? Sie ist ganz neu (Juni 2018) und daher noch in der Aufbauphase. Mein Motto ist: Gemeinsam statt einsam und ist ideal für Anfänger und solche die sich mit Mama-Bloggern, Social Media Erfahrenen und Selbständigen austauschen möchten. Hüpf rein und werde Teil meiner Community. Profitiere von meinem Wissen und das vieler anderer und mach dich,  deinen Blog oder dein Business sichtbar. Beachte dazu einfach die Gruppenregeln!

Facebook Gruppe Blogging | Social Media | Business - by Hamerlike: Gemeinsam statt einsam!

Komm in meine geschlossene Facebook Gruppe! Gemeinsam statt einsam!


 

Keinen Beitrag verpassen und per Mail abonnieren.

8 comments

You may also like

8 comments

Avatar
Hanka 1. Juli 2018 - 9:27

Content ist sehr wichtig! Du weist, dass ich deinen Blog mag, deshalb habe ich dich für den Liebster Award nominiert. Ehfahrt mehr in diesem http://www.adinajustina.com/de/2018/07/01/liebster-award-de/

Reply
Avatar
Claudia 3. Juli 2018 - 8:29

Vielen lieben Dank für die Nominierung, ich fühle mich geehrt 😉 Ich habe vergangenes Jahr schon einmal mitgemacht: https://hamerlike.ch/liebster-award-2017-hamerlike-ist-nominiert/ Und weiss daher nicht, ob es Sinn und Zweck ist ein zweites Mal mitzumachen?!

Reply
Avatar
Sirit 5. Juli 2018 - 14:22

Hallo Claudia! Das ist ja ein umfassender Beitrag mit viel Mühe, die Du da sicher rein gesteckt hast! ALs Blogger sind diese Themen finde ich ja besonders wichtig, denn mit gutem Content erreicht man nachhaltig eine gute Leserschaft. Danke für all die Infos! LG, Sirit

Reply
Avatar
L♥ebe was ist 5. Juli 2018 - 17:41

eine sehr informative Zusammenfassung liebe Claudia! ich finde es wichtig, dass man nicht nur lose etwas postet, sondern echten Content mit Mehrwert schafft – aber letztenendes darf natürlich jeder machen was er will 🙂

liebste Grüße auch,
❤ Tina von liebewasist.com
Liebe was ist auf Instagram

Reply
Avatar
Sigrid Braun 6. Juli 2018 - 13:34

Ein sehr ausführlicher und informativer Bericht. Guter Content ist das Wichtigste überhaupt um Leser zu erreichen, was aber nicht immer leicht ist.
Danke für deine Tipps!
Liebe Grüße
Sigrid

Reply
Avatar
Claudia 7. Juli 2018 - 21:22

Das freut mich, dass dir der Beitrag gefällt. Vielen Dank!

Reply
Avatar
Claudia 7. Juli 2018 - 21:23

Ja klar, jeder hat eine andere Art von Blog, jeder soll das posten, was für ihn wichtig ist. Lieber Gruss

Reply
Avatar
Claudia 7. Juli 2018 - 21:24

Ja so ist es, es ist nicht immer leicht. Nicht alle halten guten Content für guten Content. 😉

Reply

Leave a Comment