Home Family Maestrani’s Chocolarium: Mit Globi die Schokoladenfabrik erkunden – ein gelungener Familienausflug

Maestrani’s Chocolarium: Mit Globi die Schokoladenfabrik erkunden – ein gelungener Familienausflug

by Claudia
Maestrani's Chocolarium: Weiter geht es in den nächsten Raum

Anzeige

An einem Mittwochnachmittag ist unser Ziel das Familienunternehmen Maestrani in Flawil im Kanton St. Gallen. Wir, meine grössere Tochter und ich, haben die Möglichkeit bekommen Maestrani’s Chocolarium zu besuchen. Unter den Schweizern ist Maestrani sicherlich jedem ein Begriff. Hier werden nebst Maestrani Schokoladentafeln auch die bekannten Minor Schokoladen-Stengel, die Munz Prügeli, sowie die Munz Bananen und die Munz Käfer und vieles mehr hergestellt.

Maestrani's Chocolarium: Schokoladenfabrik in Flawil.

Maestrani’s Chocolarium: Schokoladenfabrik in Flawil. (Bild wurde zur Verfügung gestellt  © Maestrani)

Maestrani’s Chocolarium ist die einzige Schweizer Schokoladenfabrik, die dich ins Herzstück der Produktion eintreten lässt! Und dir dabei verrät, wie das Glück in die Schokolade kommt. Klingt toll, oder? Haben wir auch gedacht und so sind wir an einem sonnigen, fast schon frühlingshaften Mittwochnachmittag dahin gefahren.

Globi ist auch dabei

Maestrani's Chocolarium - Globi heisst alle herzlich willkommen!

Maestrani’s Chocolarium – Globi heisst alle herzlich willkommen!

Hier soll an diesem Nachmittag ein Rundgang durch das Chocolarium stattfinden. Mit dabei wird auch Globi sein. Für diejenigen die Globi nicht kennen, Globi ist die erfolgreichste Schweizer Kinderbuch-Figur. Er ist eine Art Papagei-Mensch mit blauem Körper, gelbem Schnabel, Baskenmütze und rot-schwarz karierter Hose. Globi tritt in Bilderbüchern, Comics, Hörspielen und in einem Film auf. (Quelle : Wikipedia) Die Aufgabe von Globi an diesem Nachmittag ist es, den Kindern die Schokoladenfabrik auf seine Weise zu zeigen.

Meine Tochter war im Vorfeld ganz aufgeregt, als sie erfahren hat, dass wir Globi treffen. Sie kennt ihn hauptsächlich aus Büchern. Als er dann aber vor uns stand, hat sie sich schnell hinter mir versteckt.  Er war ihr einfach etwas ungeheuer. Auch wenn sie wusste, da hat sich einfach ein Mensch als Globi verkleidet, hat sie sich die erste Stunde keinen Schritt von mir entfernt. Aber immerhin, mit der Zeit hat sie sich entspannt und ist von mir gewichen.

Maestrani's Chocolarium - Globi begrüsst Kinder

Maestrani’s Chocolarium – Globi begrüsst die Kinder

 

Giesskurs Schokoladentafeln

Es ging los. Wir fuhren mit Globi im Lift eine Etage höher. Er führte uns in die Küche. Hier dürfen wir als erstes selber Schokoladen giessen. Wie das geht? Das zeigt uns natürlich Globi vor. Einfach die flüssige Schokolade in eine Giessform giessen und die flüssige Schokoladentafel noch etwas dekorieren.

Maestrani's Chocolarium: Hier dürfen wir unsere eigene Schokolade giessen und dekorieren.

Maestrani’s Chocolarium: Hier dürfen wir unsere eigene Schokolade giessen und dekorieren.

Maestrani's Chocolarium - gespannt wird geschaut, wie ein Tafel Schokolade gegossen wird.

Maestrani’s Chocolarium – gespannt wird geschaut, wie eine Tafel Schokolade gegossen wird.

Ein Highlight bei Maestrani's Chocolarium: Schokolade selber giessen.

Ein Highlight bei Maestrani’s Chocolarium: Schokolade selber giessen.

Maestrani's Chocolarium - nur eine kleine Auswahl and möglicher Dekoration auf die selbst gegossene Schokoladentafel.

Maestrani’s Chocolarium – nur eine kleine Auswahl an möglicher Dekoration auf die selbst gegossene Schokoladentafel.

Die Kinder haben dabei ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und waren sehr kreativ. Ist die Schokolade fertig dekoriert, geht sie für mindestens 10 Minuten in den Kühlschrank und fertig ist das Werk. Eigentlich fast zu schade um zu geniessen, oder?

Maestrani's Chocolarium: Selber Schokoladen giessen: So sehen selbstgegossene und selbstdekorierte Schokoladentafeln aus :-)

Maestrani’s Chocolarium: Selber Schokoladen giessen: So sehen selbstgegossene und selbstdekorierte Schokoladentafeln aus 🙂

Maestrani's Chocolarium - und fertig ist die selbst gegossene Tafel Schokolade.

Maestrani’s Chocolarium – und fertig ist die selbst gegossene Tafel Schokolade.

Kindererlebnisrundgang mit Globi im Chocolarium

Im Anschluss gab es für uns den „Kindererlebnisrundgang mit Globi”. Gestartet wird mit einer kleinen Einführung im Kino. Auf Polstern sitzend, die Schokoladentafeln ähneln, wird ein kurzer Film gezeigt. Darüber wie das Glück in die Schokolade kommt. Schokolade macht ganz einfach glücklich. Ja das ist so, oder? Es ist aber nicht die Schokolade alleine die glücklich macht, denn das Glück wird oft in den kleinen Dingen gefunden. Zum Beispiel auch in der Milch. Natürlich von glücklichen Kühen, die in den Schweizer Alpen, da wo das Grass üppiger wächst, die Luft frischer ist, auf endlosen Weiden grasen und viele wichtige Kräuter und Pflanzen zu sich nehmen können. Die Kühe liefern uns ihre wertvolle Milch, glückliche Milch. Milch, welche Maestrani für die Produktion von Schokolade braucht.

Übrigens, es war ein Schweizer der 1875 die Milchschokolade erfand. Und genau deshalb ist Schweizer Milch von glücklichen Kühen ein wichtiger Bestandteil von Maestrani Produkten.

Was dann folgte ist ein interaktiver Rundgang durch die verschiedenen Etappen der Schokoladenproduktion. Vom Rohstoffraum mit der Ernte der Kakaobohne bis hin zu fertigen Schokoladentafel. Der Rundgang bei Maestrani’s Chocolarium steht im Fokus von Entdecken, Staunen und Geniessen. Die Kinder können an einer Kakaobohne riechen, versuchen fiktiv selber Milch zu melken, laufen durch die Glücksschleuse, und bestaunen ebenso das Schokoladenwerk. Und vermutlich das A. und O. jedes Kindes: Schokolade essen.

Maestrani's Chocolarium: Der Rohstoffraum

Maestrani’s Chocolarium: Der Rohstoffraum

Maestrani's Chocolarium, der interaktive Rundgang

Maestrani’s Chocolarium, der interaktive Rundgang

"<yoastmark

Während des Films haben wir gelernt, dass Maestrani Wert darauf legt und erklärt, wie das Glück in die Schokolade kommt. Da ist es nicht sonderlich überraschend, dass es im Chocolarium sogar ein  „Labor für unfassbares Glück“ gibt.

Maestrani's Chocolarium: Labor für unfassbares Glück

Maestrani’s Chocolarium: Labor für unfassbares Glück

Das allein reicht nicht. Es gibt auch einen Raum, in dem man das Glück teilen kann. Lass dich überraschen, mehr verrate ich an dieser Stelle nicht.

„Glück ist das einzige was sich verdoppelt wenn man es teilt“ *

Maestrani's Chocolarium: Raum des Glücks. Hier kann man das Glück teilen.

Maestrani’s Chocolarium: Raum des Glücks. Hier kann man das Glück teilen.

 

Hier noch ein paar Fakten vom Rundgang:

  • 8000 Tafeln Schokolade werden stündlich auf der Schokoladenstrasse im Maestrani’s Chocolarium in Flawil produziert.
  • Mehr als 1/3 der in der Schweiz konsumierten Schokolade wird importiert.
  • Maestrani exportiert in etwa 40 Länder auf der ganzen Welt.
  • Wir Schweizer stehen an zweiter Stelle was das Schokoladen essen angeht. An erster Stelle steht Deutschland

Dies und noch vieles andere lernst du auf dem interaktive Erlebnis-Rundgang durch Maestrani’s Chocolarium kennen.

Für uns hat sich der Ausflug mehr als nur gelohnt. Auch wenn meine Tochter Globi bis zum Schluss nicht recht über den Weg getraut hat, spricht sie heute noch von ihm – und möchte wieder gehen!

Dieser Rundgang ist für jedermann buchbar. Entweder im Internet, oder vor Ort. Nicht nur Familien besuchen das Chocolarium, auch viele Rentner, Grosseltern mit ihren Enkelkindern sowie Schulklassen unternehmen einen Ausflug dahin.

Wer die Homepage von Maestrani besucht, wird merken, das Familien-Unternehmen bietet mit dem Chocolarium vieles an Unterhaltung. Hier nur eine kleine Auswahl der Angebote für Familien:

  • Kindererlebnisrundgang mit Globi
  • Zmorge mit Globi
  • Öffentlicher Erlebnis Rundgang
  • Giesskurs Schokoladentafeln
  • Kindergeburtstage

Weiter Angebot auf der Seite von Maestrani’s Chocolarium.

Maestrani’s Chocolarium – nützliche Informationen:

  • Das Chocolarium ist täglich geöffnet und bietet sowohl öffentliche wie auch geführte Rundgänge (ab 15 Personen) an.
  • Der Kinderrundgang mit Globi wird ab 3 Jahren empfohlen und wird in deutscher Sprache durchgeführt. Andere Sprachen sind weit genug im Voraus (mind. eine Woche) anzufragen.
  • Der ganze Bereich im Chocolarium ist kinderwagentauglich.
  • Im Gebäude gibt es für die ganz Kleinen einen Wickelraum.
  • Der Erlebnis-Rundgang mit Globi dauert ca. eine Stunde und bietet einem vollen Einblick in die Schokoladenproduktion. Wer im Anschluss an den Rundgang noch eine Schokolade verzieren möchten, sollte mit einem Zeitraum von bis zu 1.5 Stunden rechnen.
  • Parkplätze gibt es genügend vor dem Haus.
  • Wer mit ÖV anreisen möchte, hat entweder die Möglichkeit den Bus zunehmen (Haltestelle direkt vor dem Haus) oder ab Bahnhof Flawil zu Fuss auf dem Schoggiweg in 40 Minuten über Feldwege zu laufen.
  • Eintritt für eine Familie CHF 34.-  (2 Erwachsen/max 3 Kinder)

Na, habe ich Dich gluschtig gemacht? Behalte diesen Ausflugtipp in deinem Hinterkopf. Bald sind wieder Schulferien und das wäre doch ein gelungener Ausflug. Oder an einem regnerischen Sonntag einen Ausflug dahin unternehmen? Auch das ist möglich, Sonntags ist das Chocolarium von 10 –  17 Uhr geöffnet.

Gewinnspiel

Zum Abschluss darf ich auf Facebook in Zusammenarbeit mit Maestrani noch drei Familieneintritte ins Maestrani’s Chocolarium verlosen (Famillienticket: 2 Erwachsene/1-3 Kinder)

Teile uns mit, welche Schokolade du bevorzugst: Die dunkle, Milch- oder die weisse Schokolade?

Hüpfe auf die Facebookseite von Hamerlike und von Maestrani’s Chocolarium und schenke beiden Seiten ein LikeLike den Beitrag auf Facebook und schreibe deine Antwort unter dem Post oder hier auf dem Blog.

Teilen des Beitrages und Freunde taggen wäre natürlich super lieb!

Teilnahmebedingungen:

  • Du musst in der Schweiz wohnhaft sein und mind. 18 Jahre alt sein.
  • Der Wettbewerb endet am 4. April 2018 und wird per Zufallsgenerator auf Facebook ausgelost.
  • Die Gewinner werden von mir persönlich benachrichtigt.
  • Der Wettbewerb steht in keinem Verhältnis mit Facebook.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich drücke dir die Daumen. Schön, hast du wieder einmal bei mir vorbei geschaut.

Deine Claudia

 

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Maestrani Schweizer Schokoladen AG
*Zitat Albert Schweitzer
Bilder, wenn nicht anders gekennzeichnet, © Hamerlike!

Keinen Beitrag verpassen und per Mail abonnieren.

3 comments

You may also like

3 comments

Avatar
Mumenthaler Peter 4. April 2018 - 10:18

Was für ein toller Gewinn unsere Kids würden sich riesig freuen eine leckere Schokotafel zu giessen.

Reply
Avatar
Matthias 4. April 2018 - 16:33

Milchschokolade

Reply
Avatar
Matthias 4. April 2018 - 16:33

Milchschokolade

Reply

Leave a Comment