Home Adventskalender 2018 Törchen 2 – Muriel Urech, Bloggerin bei MOM of 4

Törchen 2 – Muriel Urech, Bloggerin bei MOM of 4

by Claudia
Törchen 1 - Lass dich von 24 Bloggerinnen und Mompreneurs täglich überraschen - heute mit MOM of 4

TADAHHHH….. Törchen Nummer 2 öffnet sich heute! Du hast noch nicht mitbekommen, was das genau auf sich hat und möchtest mehr darüber erfahren? Dann hole das doch gleich nach und lies am besten diesen Beitrag. Während 24 Tagen werden dich hier täglich 24 Blogger und Mompreneurs aus der Schweiz inspirieren und mit tollen Beitägen und Geschenken überraschen.

Heute geht es mit Muriel weiter. Sie ist Bloggerin von MOM of 4. Ist, wie ihr Blog es sagt, 4-fache Mutter und arbeitet nebenbei noch 100 %. Wenn eine weiss, was organisieren heisst, dann wohl sie. Auch sie erzählt, wie es dazu kam, das sie einen Blog gestartet hat. Sie hat ein paar ganz wertvolle Tipps für dich, falls du erst gerade einen Blog gestartet hast oder noch starten möchtest. Gleichzeitig macht sie aber auf eine wichtige Weihnachts-Aktion aufmerksam. Mehr dazu weiter unten.

Muriel, wie kommt es, dass du einen Blog hast?

Als ich mit meinem vierten Kind schwanger war, wusste ich, dass ich mich beruflich neu orientieren musste. Ich war noch im Abschluss meines Masterstudiums Global Marketing und wollte mich bewerben. Im Wochenbett besuchte mich eine Hebamme und die meinte, dass ich so natürlich und gut mit den Kindern umginge. Ich müsste dies anderen zeigen oder ein Buch schreiben. Sozusagen aus der Erfahrung heraus und nicht nur auf Theorie gestützt. So kam mir die Idee des Blogs. Auf der einen Seite konnte ich für mich ein Marketingportfolio schaffen und zweitens meine relevanten Erfahrungen an andere Mütter weitergeben. Inzwischen ist mein Blog ein Jahr alt und ein guter Nebenerwerb geworden. Kaum hatte ich übrigens gestartet, kam auch schon der 100% Job dazu. Jetzt mache ich halt beides.

Portrait Muriel_Mom of 4 Parenting Blog

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie wichtig ist das Weihnachtsgeschäft für deinen Blog?  Planst du dabei frühzeitig oder eher spontan?

Für mein Blog ist das Weihnachtsgeschäft nur indirekt interessant. Ich habe sehr viele Anfragen zu Kooperationen bekommen, doch alle kann ich nicht handeln. Ich bin auch noch bei ein paar Adventskalendern von anderen Bloggern beteiligt. Auf Instagram mache ich bei ein paar Challenges mit bestimmten Hashtags mit. Es bleibt wie immer spannend.

Meinen Redaktionsplan für den Blog versuche ich langfristig zu planen. Vor allem die Beiträge, die ich persönlich veröffentlichen möchte. Die Kooperationen sind teilweise auch schon Wochen vorher abgestimmt und dabei ist Planung etwas Wichtiges. Oft kommen aber noch kurzfristige Dinge dazwischen.

Hast du während der Weihnachtszeit eine spezielle Aktion laufen? Oder andersgefragt: Fokussierst du dich explizit auf etwas Spezifisches während der Weihnachtszeit?

Ich plane während der Weihnachtszeit eine kleine Aktion mit Spenden für Menschen unserer zweiten Heimat Griechenland. Als wir im Oktober dort in den Ferien waren, fiel uns auf, wie ein Teil der Bevölkerung verarmt. Deswegen möchte ich etwas Gutes tun und die Griechenland Hilfe unterstützen. Es geht durch Geld- und Sachspenden. Wichtig ist mir vor allem, dass wir das Bewusstsein schärfen, wie gut es uns geht und dass wir vielleicht nicht so viele Geschenke brauchen. Auch werde ich Kleider und nicht gebrauchte Geschenke sammeln und direkt weitergeben. Schaut auf meinem Blog vorbei “Weihnachtsaktion Schwiizermami”

Welche Bedeutung hat für dich persönlich die Advents- und Weihnachtszeit?

Als Kind liebte ich diese Zeit. Ich erinnere mich an viele Rorate-Messen um 6h00 in der früh gemeinsames Frühstücken mit der Kirchgemeinde, Adventskranz und Weihnachtsgeschenke basteln, Adventsfeiern, Wichteln in jeglichen Vereinen, Harfenkonzerte an Weihnachten (ja ich spielte über 12 Jahre Harfe), Gutseli backen, etc. Wunderschöne Erinnerungen! Nun als Mama ist es eine sehr intensive Zeit. Bei der Arbeit ist der Druck sehr hoch gegen Ende Jahr, zuhause kommt viel Extraorganisation dazu: Adventskalender für 4 Kinder, Gutseli backen, Geschenke suchen und organisieren, Dekoration, Fest vorbereiten.

Viele Jahre waren wir noch in der Gastronomie/Hotellerie und im Tourismus tätig. Da kam der Stress nebst all diesen Themen auch noch beruflich dazu. Deswegen habe ich schon länger keine entspannte Zeit mehr geniessen können. Aber mein Mann und ich wir nehmen es locker: wir sind eh Organisationsprofis. Und wir sind sehr flexibel. Es ist nicht oft vorgekommen, dass wir die Mehrheit der Geschenke am 23. oder 24.12. besorgt haben. Ganz egal. Wir nehmen es, wie es kommt und nehmen uns immer Zeit für einander. Es ist uns sehr wichtig, dass wir ein tolles Fest für unsere Familie organisieren können: Gutes Essen und Zusammensein ist für uns das Wichtigste. Die Geschenke sind für die Kinder wichtig, aber wir lassen uns nicht verrückt machen.

Bald fängt ein neues Jahr an. Viele setzten sich wieder neue Vorsätze und Ziele. Was kannst du jemandem raten, der sich überlegt einen Blog zu starten? 

Es muss dir bewusst sein, auf was du dicheinlässt. Bei jeder Selbstständigkeit gibt es eine Unsicherheit. Zwar gehören Blogs fast schon zur Medienlandschaft dazu und der Einfluss ist nicht unerheblich. Ein Blog kann sowohl im beruflichen, wie auch im privaten Bereich, gestartet werden. Du kannst als Bewerber*in für die Jobsuche, als Freelancer*in für den Aufbau deiner Reputation, als Gewerbetreibende für den Kontaktaufbau, etc. einen Blog führen. Eigentlich lohnt sich bloggen fast immer. Dies ist aber nicht unbedingt monetär gemeint. Sondern eher die Persönlichkeitsentwicklung, die Vernetzungsmöglichkeiten, die Erfahrung, die Expertise, etc.

Wenn du also nach einem fixen Nebenverdienst suchst, bist du beim Bloggen falsch. Die Hauptmotivation sollte anders gelagert sein. Wichtig ist, dass du ein Ziel verfolgst: Du könntest zum Beispiel dein Geschäft zusätzlich bekannt machen wollen, dich auf einem Gebiet als Experte positionieren wollen. Oder du möchtest alle deine Erfahrungen als Mutter (Marketer, Journalist*in, etc.) anderen weitergeben (auch hier positionierst du dich als Expertin im weiteren Sinn). Wenn du deinen Blog richtig positionierst, kommen eigentlich Angebote wie von selbst. Dann kann sich dein Bloggen monetär anfangen zu lohnen.

Oder du brauchst deinen Blog um dein Geschäft bekannt zumachen. Da kommen mit der Zeit immer mehr Kundenanfragen rein. Die angesprochene Persönlichkeitsentwicklung ist toll: Du lernst dich verständlich auszudrücken, dich und deine Gedanken zu strukturieren, deine Inhalte interessant und attraktiv aufzubereiten. Doch die Zeit, die du ins Bloggen stecken musst, die ist nicht zu unterschätzen. Vor allem Unerfahrene im Bereich Schreiben, Technik und Marketing können sich sehr wahrscheinlich nicht vorstellen, wie viel Zeit sie investieren müssen. Dazu kommen noch die “normalen” Schwierigkeiten einer Selbstständigkeit: Eigenorganisation, Buchhaltung,  Bewegungsfreiheit,  Antrieb, etc.

Hier findest du Muriel und MOM of 4.

Du möchtest mehr über Muriel und ihren Blog MOM of 4 erfahren. Hier findest du alle nötigen Adressen und Social Media Kanale. Schau doch am besten einmal bei ihr vorbei:

Was gibt es heute bei dir zu gewinnen?

1. Eine Kerze von Balthasar.
Balthasar ist ein Schweizer Familienunternehmen in Hochdorf seit 1939. Die Firma produziert Kosmetik und Premium Wachs für Lebensmittel- und Kerzenindustrie. Alles ist hochwertig  und swissmade.
2. Weihnachtsaktion Schwiizermami: Jeden Tag gibt es eine Anektote oder Anregung für den Tag und bitte teilt meine Aktion auf euren Social Media Kanälen. Ich wünsche mir etwas damit bewegen zu können um vielen Kindern ein Lächeln auf den Mund zu zaubern!

 

Zu gewinnen von Bloggerin Muriel von Momof4: Balthasar Kerze

Zu gewinnen: Balthasar Kerze

Spielregeln Gewinnspiel:

Hüpfe auf die Facebookseite von Hamerlike und von MOMof4 und schenke beiden Seiten ein LikeLike den Beitrag auf Facebook und schreibe deine Antwort unter dem Post. Du erhöst deine Gewinnchance wenn du bei Momof4 auf Instagram ebenfalls kommentierst. Kommentiere weshalb du eine Kerze von Balthasar gewinnen möchtest.

Teilen des Beitrages und Freunde taggen wäre natürlich super lieb!

Teilnahmebedingungen:

  • Du musst in der Schweiz wohnhaft sein und mind. 18 Jahre alt sein (kein Versand nach DE oder A)
  • Der Wettbewerb endet heute um 00:00 Uhr und wird per Zufallsgenerator ausgelost.
  • Der Gewinner wird von Hamerlike benachrichtigt.
  • Der Wettbewerb steht in keinem Verhältnis mit Facebook.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Bitte lese auch die Teilnahmebedingungen ausführlichen Teilnahmebedingungen:

Wer seine Chance erhöhen mag, kann natürlich auf Facebook und Instagram mitmachen! Die Gewinnspiele und Beiträge des Hamerlike-Adventskalenders 2018 sind in erster Linie für unsere Leser, Abonnenten, Kunden und solche, die es werden wollen. Wir Blogger und Mompreneurs leben u.a. von den Sozialen Medien. Natürlich würden wir uns freuen, wenn du uns auf den Sozialen Medien folgst und unterstützt (siehe die jeweiligen Links in den einzelnen Törchen). Egal ob Facebook, Instagram, Twitter oder Pinterest. Jeder hat mal klein angefangen und nur mit gegenseitiger Unterstützung können wir wachsen. Wir danken dir von Herzen, dass du das tust.

Wie geht es weiter?

Morgen öffnet sich Törchen Nr 3 mit Raquel vom Online Shop Young and Brave

Wir hoffen, du bist wieder dabei und bist wie wir, schon ganz gespannt was Raquel zu berichten hat.

Deine Claudia ♥

Update 3.12.2018 : Die Gewinnerin ist Janine A. aus St. Margrethen

Hier alle geöffneten Törchen im Überblick:

Törchen 1: Manuela von Grafik-Studio Murscherz

 

Folgende Blogger & Mompreneurs wirken mit:

1 Manuela von Grafik-Studio Murschetz | 2 Muriel von MOMof4 | 3 Raquel von Young and Brave | 4 Claudia von Claudia Easy Marketing | 5 Tamara von Mamamal3 | 6 Ingrid von Lightluggage | 7 Tanja von Duftnotiz | 8 Manuela von Zauberhaft Bunt | 9 Moana von Miss Broccoli | 10 Erika von Frieda und Paul | 11 Silke von Silkeruhnau | 12 Nicolina von Schwimmschule Graf |13 Nadine von Happy Mum Blog | 14 Salome von Pourtoujours | 15 Sandy von Ninos | 16 Barbara von einszunull – Agentur für treffende Kommunikation | 17 Victoria von Mamioase | 18 Carmen von Mother & Woman | 19 Tanja von Herzbauchwerk | 20 Rita von Die Angelones | 21 Séverine von Mama on the rocks | 22 Tamara von Königshof | 23 Claudia von Hamerlike | 24 Nathalie von Reisebüro Weebook

Keinen Beitrag verpassen und per Mail abonnieren.

0 comment

You may also like

Leave a Comment