Home Family Fussball – das ist so eine Sache

Fussball – das ist so eine Sache

by Claudia

Vor ein paar Tagen hat ja die Fussballeuropameisterschaft 2016 begonnen! Frauen und Fussball ist ja immer so eine Sache – sagt Mann! Ja, ich gebe zu, die grössten Fussballfans sind vermutlich schon die Männer, auch beherrschen sie vermutlich auch die Regeln besser und kommentieren immer alles und meinen aber auch, dass wenn sie auf dem Feld stehen, dieser Fehlpass nicht passiert wäre und ihr Schuss garantiert nicht an die Latte geknallt wäre, sondern der wäre im Tor gelandet. Nun gut, aber leider sind es auch die Männer die auch neben dem Feld immer wieder für Gesprächsstoff sorgen, wie jüngst in Frankreich mit den Engländer und Russen…. Aber lassen wir dieses Thema!

Fussball schauen


Aber auch wir Frauen haben Ahnung von Fussball und schauen gerne Fussball! Ich gehöre zb zu denen – zumindest was das schauen betrifft. Das liegt u.a. bestimmt daran, dass ich in der Schweizer Fussballhochburg Basel aufgewachsen bin. Damals als ich jung war, gab es in meinem Umfeld fast niemand der am Wochenende nicht ins “Joggeli” gegangen ist und in der Muttenzerkurve den FC Basel angefeuert hat. Denn sonst warst du Out! Ich hatte sogar das Saisonabonnement welches es damals von der UBS als Kontoinhaber sehr günstig gab. Aber nach dem Neubau des neuen Stadion St. Jakobs Park war dann diese Zeit vorbei, die Preise schossen in die Höhe und der Gang ins Fussballstation kleiner!

Doch ich und mein Umfeld schauten trotzdem regelmässig die Matche unseres Lieblingsclubs. Auch WM und EM gehörte dazu. Ein Highlight war sicher die EM 2008 im eigenen Land und dazu noch in der eigenen Stadt! Was wir da gefeiert haben, unglaublich! Und es war egal welche Länder gespielt haben, denn unser Freundeskreis war kunterbunt gemischt und unterschiedlichster Nationen, es gab also immer einen Grund ein Spiel zu schauen. Eine unvergessliche Zeit und mit Bildern im Kopf welche ich nie vergessen werde.

Und jetzt? Jetzt mit Kinder ist alles anders. Auch in Zürich ist alles anders, diese Stadt mag ja wunderschön sein, aber als eine Fussballstadt kann man sie weiss Gott nicht bezeichnen. Zum ersten Spiel der Schweiz gegen Albanien waren wir dreiviertel Stunde vor Beginn auf dem Weg zu Freunden und mussten mitten quer durch die Stadt fahren. Wir haben keine einzige Person gesehen die ein Schweiztrikot oder eine Schweizer Fane getragen hat. In Basel wäre dasein bisschen anders….
Nun gut, seit ihr denn überhaupt in EM Stimmung? Ich überhaupt nicht, und dass obwohl in unserem Hause nicht nur die Schweizspiele intensivst verfolgt werden, nein auch die Deutschlandspiel werden verfolgt. Aber ich denke, das liegt wohl auch daran dass wir nicht in EM Stimmung sind, dass man mit kleinen Kindern gar nichg mehr gross in diese Stimmung kommt. Oder geht ihr mit kleinen Kindern mitten ins Getümmel und macht Publikviewing? Wir gehören da eben nicht dazu. Jetzt läuft halt der TV bei uns etwas öfters als üblich, aber auch das ist vertretbar. Selbst unsere Tochter Ella ist schon von Fussball angetan und fragt bei jedem Spiel ” Mami, jetzt Hopp Schwiiz?” Uns so sind wir dann gemütlich als Familie zu Hause und schauen die Spiele in kleiner gemütlichen Runde. Zum Glück haben wir in Zürich immerhin ein befreundetes Pärchen welches genau so gerne Fussball schaut wie wir! So kommt immerhin ein bisschen EM Stimmung auf und wir sind nicht immer ganz alleine.

Fussball schauen als Familie – EM 2016

 

Keinen Beitrag verpassen und per Mail abonnieren.

0 comment

You may also like

Leave a Comment